Hessische Erzeugerorganisation für Medizinal- und Gewürzpflanzen


Qualitätssicherung

Qualität hat für uns höchste Priorität ...
Lückenlose Nachverfolgbarkeit bis in den Ursprung

Die Qualitätssicherung unserer Waren beginnt bereits während des Erzeugungsprozesses beim Landwirt und führt über die Schritte der Aufbereitung bis hin zu den fertig veredelten Kräutern. Der Anbau der Kräuter erfolgt nach den Richtlinien der Guten Agrarfachlichen Praxis (GAP) der European Herb Growers Association (EUROPAM) sowie der „Guten Praxis für die Sammlung und Anbau von Arzneipflanzen“ (GACP) der European Medicines Agency (EMEA).

Eine intensive Zusammenarbeit mit unseren Erzeugern ermöglicht es uns, den jeweiligen Qualitätsanforderungen aus den Branchen Arzneimittel, Lebensmittel und Futtermittel gerecht zu werden. Dabei spielen Parameter wie wertgebende Inhaltsstoffe, Mikrobiologie und Pflanzenschutzmittelrückstände die entscheidende Rolle. Diese Parameter werden von verschiedenen akkreditierten Laboren überprüft.

Neben der Vermarktung regionaler Erzeugnisse ermöglichen uns die über Jahrzehnte aufgebauten Handelsbeziehungen im In- und Ausland den Bezug weiterer qualitativ hochwertiger Rohstoffe.

Im Jahr 2014 haben wir mit der Zertifizierung der DIN EN ISO 22.000:2005 ein nachhaltiges Qualitätsmanagementsystem implementiert.

Zu unserem Produktspektrum gehören sowohl konventionell, als auch ökologisch erzeugte pflanzliche Erzeugnisse. Des Weiteren sind die Waren unserer Erzeuger nach den Vorschriften für koschere Lebensmittel zertifiziert.